Die Melodica

melodikaLeider gibt es gerade im Bereich typischer Kinderinstrumente Massen von Plastikschrott, den die Spielzeugindustrie auf den Markt wirft. Bezeichnenderweise liefert eine Google-Suche nach “Musikinstrumenten für Kinder” in erster Linie Spielzeugshops mit all dem bunten Plastikramsch.

Musikinstrument oder Spielzeug?

Die Melodica ist ein vollwertiges Musikinstrument, äußerst einfach in der Tonerzeugung, und ist daher ähnlich wie Blockflöte und Glockenspiel absolut geeignet, Kinder an die Musik heranzuführen. Deshalb hier noch einmal ein dringender Appell: Instrumente kauft man in Musikgeschäften und nicht in Spielzeugläden. Es spricht natürlich nichts dagegen,eine Melodika oder ein Glockenspiel oder ähnliche Musinstrumente online zu kaufen. Viele Musikhäuser haben inzwischen einen professionellen Online Versand. Wenn Sie ein ernstzunehmendes Musikinstrument suchen, dann nutzen Sie bitte einen dieser Shops und verzichten Sie auf einen Einkauf bei einem Spielzeugshop. Ihre Kinder und Ihre Ohren werden es Ihnen danken! Unser Einkaufsführer Melodica nennt Ihnen empfehlenswerte Modelle zum Einstieg. Doch zunächst wieder ein Klangbeispiel:

(Klangbeispiel: Melodika)

Jetzt alle Musikinstrument-Hörbeispiele als MP3 laden (HQ)

Was ist eine Melodica überhaupt?

Gewissermaßen die Quadratur des Kreises: Ein Blasinstrument mit einer “Klaviertastatur”. Diese Tastatur mit den bekannten schwarzen und weißen Tasten hat viele pädagogische Vorteile, denn auf diese Weise lernen die Kinder gleich, wie sich die einzelnen Töne auf einer Tastatur anordnen. Das Instrument wurde vor vielen Jahrzehnten vom Traditionshersteller Hohner entwickelt und populär gemacht. Die Firma Hohner ist in erster Linie bekannt für Mundharmonikas und Akkordeons und es ist daher nicht verwunderlich, dass der Klang einer Melodika an den einer Mundharmonika erinnert, wenn die Art der Tonerzeugung auch ziemlich verschieden ist. Eine Melodika ist bei korrektem Gebrauch durchaus wohlklingend und wird daher von vielen Musikpädagogen gegenüber einem billigen, piepsigen, elektronischen Kinder-Keyboard bevorzugt.

Was kostet eine Melodica?

Ein brauchbares Instrument – ich rede hier nicht von einem Spielzeug! – bekommt man ab etwa 20 Euro. Mehr als 50 Euro braucht man für ein Einsteigerinstrument nicht zu investieren. Optional gehört bei vielen Melodikas ein sogenannter Anblasschlauch dazu, der oft bereits zum Lieferumfang gehört. Dieser ermöglicht es, das Instrument beim Spielen wie ein Keyboard auf den Tisch zu legen.

Empfehlenswert für Kinder ist die ABC-Melodica, die vom AkkordeonKinderVerlag vertrieben wird. Der Preis liegt bei etwa 26 Euro, der Vertrieb bietet bei Sammelbestellungen ein gestuftes Mengenrabatt-System an. Erhältlich sind dort auch Melodica Schulwerke für Kinder sowie Pakete von Instrument+Noten.

Hier stellen wir Ihnen 3 weitere empfehlenswerte Melodicas vor und zusätzlich einen Budget Tipp.

Jetzt herunterladen!

Musikinstrumente für Kinder

Die komplette Audio CD “Musikinstrumente für Kinder” und das gleichnamige eBook

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie hier die Qualität der Informationen auf dieser Seite, vielen Dank!

Die Melodica: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1.38 von 5 Punkten, basierend auf 153 abgegebenen Bewertungen.
Loading ... Loading ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>