Die Querflöte

querfloeteAuch die Querflöte gehört zu den Holzblasinstrumenten. Querflöte? Holz…? Diese Klassifizierung hat schon oft für ungläubiges Staunen gesorgt. Während das Saxophon ja wenigstens noch ein (zumeist) hölzernes Blatt am Mundstück zur Tonerzeugung benötigt, scheint die Querflöte völlig ohne Holz auszukommen und somit Baum- und holzfrei zu sein. Gewissermaßen Ast-rein. Und in der Tat: Selbst eine überaus gründliche Untersuchung mit feinmechanischen Werkzeugen, Eisensäge und Schweißbrenner fördert nicht das winzigste Stückchen Holz zu Tage.

Jetzt alle Musikinstrument-Hörbeispiele als MP3 laden (HQ)

Des Rätsels Lösung…

…scheint also woanders zu liegen. Nämlich einerseits in der Historie und andererseits in der Art der Tonerzeugung. Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein wurde die Querflöte nämlich in der Tat aus Holz gebaut – ebenso wie die Blockflöte, welche von der Querflöte bereits vor Jahrhunderten aus den Orchestern gedrängt wurde. Und was ist mit der Tonerzeugung? Diese erfolgt bei der Querflöte durch die sogenannte Anblaskannte. Anders als bei den Blechblasinstrumenten entsteht der Ton nicht durch die Schwingung der Lippen. Mehr soll uns an dieser Stelle auch gar nicht interessieren. Hier geht es ja um Musikinstrumente für Kinder, daher ist folgende Frage sehr viel interessanter:

Ist die Querflöte ein Instrument für Kinder?

Unbedingt! Ich zitiere hier zunächst einmal Britta Roscher, die im Musiklehrernetzwerk Wiesbaden für das Fach Querflöte zuständig ist:

Britta Roscher
Britta Roscher

Für kleine Kinder gibt es entweder kleine Kunststoffflöten ohne Klappen (eine sehr preisgünstige Alternative) oder Querflöten mit gebogenem Kopfstück. Dadurch ist die Flöte etwas kürzer, die Arme müssen nicht so weit gestreckt werden und die Haltung wird erleichtert (…) Interessierte Kinder können ab ca. 7 Jahren mit dem Querflötenunterricht beginnen, aber natürlich ist auch ein späterer Einstieg möglich!

Prinzipiell ist es also möglich, dass Kinder bereits mit 6 oder 7 Jahren mit dem Unterricht beginnen. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass die Variante des gebogenen Mundstücks für Kinder äußerst umstritten ist. Die diplomierte Flötistin und Expertin Ute Gabriele Schneppat weist in einem Beitrag darauf hin, dass Kinder sich in diesem Fall eine falsche Haltung angewöhnen, was später den Umstieg auf die “normale” Querflöte erschwert und sich als kontraproduktiv erweisen kann. Den kompletten Beitrag von Frau Schneppat finden Sie in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Ich möchte außerdem noch auf ein häufiges Missverständnis hinweisen: Viele Eltern denken “eine Flöte ist eine Flöte” und da sie die Querflöte gegenüber der Blockflöte bevorzugen, denken sie, ein Kind könne das Querflötenspiel ähnlich intuitiv erlernen wie das der Blockflöte. Diese Annahme ist leider absolut unzutreffend. Das Erlernen der Querflöte ist sehr viel komplexer als das Erlernen der Blockflöte. Wie beim Saxophon, der Klarinette, Oboe, Trompete und vielen anderen Blasinstrumenten ist der alles entscheidende Faktor bezüglich Erfolg oder Misserfolg auch im Falle der Querflöte der richtige Ansatz, also die Kombination aus richtiger Mund- und Lippenstellung mit der richtigen Atemtechnik. Während sich Kinder mit einer Blockflöte durchaus nach kurzer Übungszeit einfache Lieder selbst erarbeiten können, ist von derartigen “Selbstversuchen” im Falle der Querflöte dringend abzuraten. Ohne einen professionellen Lehrer wird man mit der Querflöte im Regelfall keine Freude haben. Ebenfalls nicht zu vernachlässigen unter dem Aspekt Kinder-Musikinstrument: Eine Querflöte gehört nicht nur zu den teureren sondern auch zu den pflegeintensiveren Instrumenten. Je nach Material läuft beispielsweise die Silberlegierung leicht an, so dass regelmäßiges Putzen gewissermaßen dazu gehört. Wie die Klappenpolster des Saxophons und der Klarinette reagieren auch die der Querflöte oft recht zickig auf Feuchtigkeit. Die Querflöte nach der Unterrichtsstunde eine Woche lang ungenutzt und ungeputzt im geschlossenen Koffer liegen zu lassen, wäre also keine gute Idee.

Und welches Instrument sollte es sein?

Ich habe bereits bei einigen anderen Instrumenten darauf hingewiesen, dass man sich optimalerweise zunächst um einen Lehrer kümmert (Das kann natürlich auch eine nette Lehrerin sein aber wie oben bereits erläutert verzichte ich aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit auf die etwas verkrampfte Lehrer-und-Lehrerinnen-Schüler-und-Schülerinnen-Schreibweise). Es ist nämlich wichtig, den späteren Instrumentenkauf mit der Lehrkraft (Ha! …..Lehrkräftin….? Hm….) abzustimmen. Eine gute Querflöte gehört aufgrund des hochwertigen und teuren Materials und auch wegen der komplexen Klappentechnik zu den kostspieligeren Musikinstrumenten, so dass hier ein Fehlkauf besonders ärgerlich wäre.

gebogenes Mundstück
gebogenes Mundstück

Auch bezüglich der Frage, ob für das jeweilige Kind ein gebogenes Mundstück angeschafft werden sollte, um das Überstrecken der Arme zu verhindern, sollte unbedingt der Lehrer konsultiert werden. Hinzu kommt, dass einige Lehrer ihren Schülern dieses gebogene Mundstück leihweise zur Verfügung stellen.

Was kostet denn eine Querflöte?

Da ist sie wieder, die Sache mit dem Geld. Wie ich oben bereits angedeutet habe, sind Querflöten üblicherweise nicht ganz billig. Bei einem renommierten Hersteller beginnt das Spektrum etwa bei 500 Euro. Wie bei allen Instrumenten gibt es auch im Falle der Querflöte eigentlich keine Grenze nach oben. Es gibt hingegen durchaus Preisbrecher und Dumpingangebote zum Teil weit unter den magischen 500 Euro. Doch im Falles derartiger Schnäppchen ist doch zu empfehlen, das Instrument vor dem Kauf von einem Musiklehrer oder zumindest fortgeschrittenen Spieler vor Ort auf die tadellose Funktionsweise testen zu lassen. Wenn man für 100 Euro eine voll funktionstüchtige Querflöte mit einem sauberen Ton bekommt, dann ist das sicherlich ein echtes Schnäppchen. Wenn sich allerdings nach einigen Monaten herausstellt, dass die 100-Euro Flöte eigentlich unspielbar ist, dann wäre die 500-Euro Flöte letztlich doch das preiswertere Instrument gewesen. Wenn es finanziell klemmt, sollte man durchaus auch ein Leihinstrument in Betracht ziehen. Abschließend noch der Hinweis, dass die Querflöte auch oft im Rahmen der sogenannten Bläserklassen eingesetzt wird.
Unser Einkaufsführer Querflöte stellt Ihnen 3 ausgewählte Einstiegsmodelle plus einen Budget Tipp vor, wobei das Spektrum von etwa 100 – 600 Euro reicht.

Jetzt herunterladen!

Musikinstrumente für Kinder

Die komplette Audio CD “Musikinstrumente für Kinder” und das gleichnamige eBook

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie hier die Qualität der Informationen auf dieser Seite, vielen Dank!

Die Querflöte: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4.27 von 5 Punkten, basierend auf 33 abgegebenen Bewertungen.
Loading ... Loading ...

9 thoughts on “Die Querflöte”

  1. Ich habe mir am Anfang eine Querflöte für 350 EUR gekauft, neu, angeblich eine Spezialausgabe für das Musikhaus, in dem ich es gekauft habe, ohne Namensgravur aber doch von einem der bekanntesten Querflötenanbieter. Ein halbes Jahr lang war es ja noch ganz erträglich mit der Flöte, aber dann war es aus mit unserer “Freundschaft”. Die Ansprache des F2 war total schlecht, so dass ich jedes Vorkommen des Tons schon gefürchtet habe. Und dann hat noch mitten in einem Auftritt die Feder einer Klappe den Geist aufgegeben.
    Also habe ich dann tief in die Tasche gegriffen und eine sehr gute Flöte für ein Vielfaches des og. Preises gekauft, mit der ich auch nach Jahren noch sehr zufrieden bin.
    Es wäre schade, wenn Kinder ein billiges Instrument bekommen – weil man ja nie weiß, ob sie dabei bleiben- und dann wegen Mängel am Instrument den Spaß am Spielen verlieren und es tatsächlich aufgeben.

  2. Kann mich generell dem Autor anschließen. Habe vor einem Jahr eine billige Querflöte für 80 Euro bei Ebay aus einem Online Musikhaus erstanden. Bis vor 2 Monaten klappte es auch einwandfrei und ich konnte mir auch leicht anspruchsvollere Stücke selbst beibringen. Dann habe ich blöderweise zugesagt, bei einem Konzert ein Stück als Melodie zu begleiten, das Konzert ist Heute und gesternabend hat meine Querflöte bei den tiefen Tönen den Geist aufgegeben, aber von einer Sekunde auf die anderen und ich erkenne nicht woran es liegt. Töne WEG!
    Gott sei Dank hatte meine Mutter noch eine, leider ebenso billige Flöte auf der ich später spielen werde, aber generell habe ich daraus gelernt: Zum anlernen reicht eine billigere Querflöte, aber es gilt Murphys Gesetz: Was schief gehen kann, wird schiefgehen. Sie wird euch im Stich lassen, das ist sicher.

  3. Mein Sohn 4 Jahre moechte geren Floete lernen und ich haetten geren eine Adresse von einer Kindermusikschule in Hietzin oder Ober St. Veit wo mein Sohn in der Gruppe ein wenig Einfuehrung in das Instrument und Musik im Allegemeinen bekommt. Die Hietzinger Volkshochschule hat etwas Aehnliches jedcoh ist leider die Qualitaet des Unterricht etwas schwach…………………………………Bitte um Ihre Hilfe. Danke
    1130 Wien
    Erzbischofsgasse 5/9/4
    H.Simon

  4. Die von Ihnen ausgesprochene Empfehlung für Kinder-Querflöten mit gebogenem Kopf kann ich als diplomierte Flötistin/Querflötenlehrerin und Dozentin für Dispokinesis leider nicht befürworten. Zum einem ist es ganz schlicht die Instabilität des gebogenem Kopfstück, die die Kinder die Flöte oft klammerartig festhalten lässt. Das dies kontraproduktiv für die Beweglichkeit der Finger ist, dürfte nach vollziehbar sein. Außerdem bringt der Gebrauch des gebogenen Kopfstücks es mit sich, dass der Haltungswinkel der Hände beim Instrument mit gebogenem Kopfstück anders als bei der “normalen” Querflöte ist. Der Umstieg auf die “normale” Querflöte kann daher u.U. nicht ganz reibungslos verlaufen. Das Gefühl ist ein anderes und das muss erst mal “umgelernt” werden. Aus neurophysiologischer Sicht ist dies sogar als problematisch anzusehen, da beim Erlernen eines Instrumentes (etwas vereinfacht ausgedrückt) Bewegungs- und Haltungsbilder im Gehirn gespeichert werden, die dann auch nicht mehr stimmig sind.
    Ich würde aus diesen Gründen für jüngere und kleinere Kinder die Jupiter Loop Querflöte empfehlen. Hier treten aufgrund der anderen Bauweise diese Probleme nicht auf. Der Nachteil: Diese Flöten sind leider mit einem Preis von 600 bis 700 Euro auch deutlich teurer als die anderen Einstiegsflöten für jüngere Kinder. Beim etwas größeren Modell mit C-Fuß (mit O-Kopf) gibt es aber den geraden Flötenkopf extra zum “Nachrüsten” zu kaufen. Das relativiert den hohen Erstanschaffungspreis etwas.

  5. Hallo Frau Schneppat,

    vielen Dank für die plausible und sehr gut nachvollziehbare Darstellung aus Ihrer Sicht als diplonierte Flötenlehrerin! Ich habe in den Haupttext einen Vermerk auf Ihren wertvollen Beitrag gesetzt.

  6. Hallo, ich wollte fragen, ob jemand Erfahrungen mit den Nuvo Kinderquerflöten hat. Herzlichen Dank

  7. Hallo zusammen,
    Ich bin begeisterte Flötistin und bringe jüngeren das Flöte spielen bei. Ich halte die Querflöte für eines der schönsten Instrumente und möchte deshalb, dass besonder junge Menschen damit in Kontakt kommen. Damit diesen den Spaß am Flöten nicht verlieren empfehle ich oft eine Querflöte mit einem gebogenen Mundstück. Ich denke, dass das mit der “falschen Haltung” Meinungssache ist. :)
    Einige Querflöten, die ich empfehlen kann gibt es beispielsweise hier:
    http://www.querfloete-kaufen.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>